Behandlung von Pilzen an den Füßen mit Volksheilmitteln

Eine so unangenehme, ansteckende Krankheit wie Onychomykose ist sehr häufig. Zusätzlich zur Therapie mit Hilfe von Apothekensalben und -tabletten können Sie zu Hause Methoden zur Behandlung von Pilzen an den Füßen mit Volksheilmitteln ausprobieren. Es gibt viele Rezepte für effektive Abkochungen, Tinkturen, Kompressen und mehr. Bevor Sie eine bestimmte Methode anwenden, sollten Sie die Merkmale der Behandlung von Mykosen und die Ursachen dieser Krankheit kennen.

Was ist ein Pilz?

Jeder fünfte Einwohner des Planeten leidet an Onychomykose. Es gibt folgende Arten von Fußpilzen: Interdigital und Nagel. Diese Krankheit ist ansteckend, begleitet von Juckreiz und Schälen der Haut der Füße. Bestimmte Arten von Pilzen verursachen die Krankheit. Eine Infektion kann durch Nichteinhaltung der Hygienevorschriften, Anprobieren der Schuhe eines anderen, übermäßiges Schwitzen der Füße und Besuch öffentlicher Orte (Sportumkleideräume, Strände, Saunen) auftreten.

Volksheilmittel gegen Zehennagelpilz

Aufgrund der raschen Ausbreitung der Infektion sind 70% der Weltbevölkerung bereits auf eine Mykose des Fußes oder der Nägel gestoßen. Um diese Krankheit loszuwerden, ist es wichtig, den Therapieprozess richtig zu organisieren.

Wenn Sie begonnen haben, Fußpilz mit Volksheilmitteln zu behandeln, befolgen Sie diese Richtlinien:

  1. Es ist besser, Einwegfeilen für die Verarbeitung beschädigter Nägel zu kaufen. Andernfalls müssen Sie Ihre Pediküre-Werkzeuge regelmäßig desinfizieren, um eine erneute Infektion zu verhindern.
  2. Bevor Sie zu Hause Medikamente einnehmen, wird empfohlen, Ihre Füße zu dämpfen, beschädigte Nagelbereiche zu entfernen, Epithelgewebe zu lösen, die Platten zu schleifen und Ihre Füße trocken zu wischen.
  3. Während der Behandlung ist es wichtig, der Fußhygiene mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Schuhe und Kleidung sollten regelmäßig gehandhabt werden, um die Ausbreitung von Infektionen zu stoppen.
  4. Ein Patient mit Onychomykose sollte ein separates Handtuch, Hausschuhe und andere Hygieneartikel haben. Haushalte sollten Waschseife mit Birkenteer zur Vorbeugung von Pilzen kaufen.

Kombucha

Kombucha zur Behandlung von Fußpilz

Zur Behandlung von Mykose sollte Kombucha etwa 7 Tage lang in eine Zuckerlösung infundiert werden. Die resultierende Mischung wird mit den betroffenen Bereichen behandelt. Die Zusammensetzung kann das Wachstum von Pilzstämmen verlangsamen und Bakterien abtöten.

Sie können die Krankheit nach folgendem Rezept behandeln:

  1. Ein Stück Pilz wird von Filmen befreit und zerkleinert.
  2. Reiben Sie den entstandenen Brei in die Nagelplatten, Hautbereiche, die durch die Infektion beschädigt wurden.
  3. Wiederholen Sie diesen Vorgang 2-3 Mal täglich, bis der Pilz vollständig verschwunden ist.

Soda

Die Erreger von Pilzinfektionen können einer alkalischen Umgebung nicht standhalten, daher kann Backpulver verwendet werden, um sie zu bekämpfen. Für die Sitzung wird ein warmes Bad vorbereitet: 7 Liter Wasser, 3 Esslöffel Soda und geriebene Waschseife. Die Beine werden in das Becken gesenkt, nachdem sich Soda und Seife vollständig aufgelöst haben. Die Sitzungen werden an mindestens 4 aufeinander folgenden Tagen wiederholt. Es wird empfohlen, solche Verfahren mit der Verwendung von Medikamenten zu kombinieren, um die Genesung zu beschleunigen.

Essig

Die saure Umgebung verhindert die Vermehrung von Sporen. Für die Heimtherapie lohnt es sich daher, Essigbäder, Lotionen oder Salben zu probieren.

Hier sind die Rezepte:

  1. Wasser auf 50 ° C erhitzen, 200 ml Essig hinzufügen. Das Volumen der Essiglösung sollte für den Patienten knöcheltief sein. Die Beine werden 15 Minuten im Bad gehalten, die Sitzung wird dreimal täglich wiederholt. Nach der Sitzung werden die Gliedmaßen trocken gewischt und saubere Baumwollsocken angezogen.
  2. Bereiten Sie eine Mischung vor: 2 Teile Essigsäure 70% und je 1 Teil Olivenöl, Glycerin, Dimethylphthalat. Die resultierende Salbe wird auf die betroffene Haut und Nägel aufgetragen. Lassen Sie die Zusammensetzung für 10 Stunden, danach werden die Füße gewaschen.

Apfelessig

In den frühen Stadien kann die Behandlung von Fußpilz mit Volksheilmitteln mit Apfelessig erfolgen. Die Methode besteht darin, Lotionen zu verwenden. Wattepads werden mit Essig angefeuchtet und 8-10 Stunden lang auf die vom Pilz betroffenen Finger und Nägel aufgetragen. Das Rezept wird zur Langzeitbehandlung verwendet, bis gesunde Nägel erscheinen und die Anzeichen der Krankheit verschwinden. Jede Woche machen sie 2-3 Tage Pause.

Jod

Der Umfang von Jod ist nicht auf die Desinfektion beschränkt. Die Tinktur aus Alkohol eignet sich hervorragend zur Heilung des Pilzes. Als starkes Antiseptikum mit nachgewiesenen fungiziden Eigenschaften wird es häufig in der Heimtherapie eingesetzt. Die Behandlung von Pilzen an den Füßen mit auf Jod basierenden Volksheilmitteln besteht darin, die geschädigten Stellen mit Tinktur zu behandeln oder mit diesem Medikament warme Bäder zu verwenden.

Methoden zur Verwendung der Lösung für Pilzkrankheiten:

  1. Tragen Sie einen Tropfen Jod auf die vom Pilz betroffenen Nagelplatten auf, bis Sie sich jeden Tag vollständig erholt haben.
  2. Geben Sie ein wenig Jod in eine Schüssel mit heißem Wasser und lassen Sie Ihre Füße 10 Minuten im Bad. Danach müssen Sie die infizierten Nagelstücke entfernen und die Haut mit einer Lösung aus Wasserstoffperoxid behandeln.

Schöllkraut

Schöllkraut zur Behandlung von Fußpilz

Wenn im Sommer unangenehme Symptome auftreten, können Sie die Blätter des giftigen Krautsalats verwenden.

Diese Pflanze wirkt antiseptisch, entzündungshemmend und kauterisierend. Volksheilmittel gegen Pilze an den Füßen, die auf giftigen Kräutern basieren, töten die Infektion sofort ab.

Sie können frischen Pflanzensaft oder einen vorbereiteten Sud aus trockenen Blättern verwenden.

Saft

Um frischen Pflanzensaft zu erhalten, müssen Sie ihn durch einen Fleischwolf geben. Danach wird das Fruchtfleisch durch ein in 3-4 Schichten gefaltetes Käsetuch gepresst. Zur Herstellung einer medizinischen Tinktur werden 200 ml Saft benötigt. Dazu werden 200 ml Alkohol mit einer Konzentration von 70% gegeben und die Mischung 24 Stunden lang infundiert. Sie können die infizierte Haut und die Nägel auch mit dem nach dem Auspressen erhaltenen Saft schmieren. Ein solches Produkt wird jedoch nicht länger als 2-3 Tage gelagert, daher ist es besser, den Saft mit Alkohol zu infundieren.

Bevor Sie das Medikament einnehmen, sollten Sie Ihre Füße mit warmem Wasser waschen und mit einem Handtuch trocken tupfen. Alkoholtinktur wird verwendet, um die Füße und problematische Nagelplatten zu schmieren. Mindestens drei Behandlungen täglich durchführen. Darüber hinaus wird empfohlen, antiseptische Cremes für Apotheken zu verwenden, um die Ausbreitung des Pilzes zu stoppen und die Genesung zu beschleunigen.

Brühe

Wenn es nicht möglich ist, frischen Saft zuzubereiten, können Sie trockene Kräuter zum Abkochen verwenden. Schöllkraut wird in allen Apotheken verkauft, außerdem kann die Pflanze selbst hergestellt werden. Um die Brühe zuzubereiten, müssen Sie 4 Esslöffel einer trockenen Pflanze mit 1, 5 Litern kochendem Wasser brauen. Wenn das Medikament auf eine für den Körper angenehme Temperatur abkühlt, wird es zum Baden verwendet. Die Füße werden ca. 30 Minuten in der Brühe gehalten. Wiederholen Sie den Vorgang regelmäßig bis zur vollständigen Wiederherstellung. Es ist erlaubt, Schöllkraut durch Wermut oder eine Kombination dieser Pflanzen zu ersetzen, wenn Abkochungen hergestellt werden.

Propolis

Dieses einzigartige Produkt wird von der traditionellen Medizin im Kampf gegen eine Vielzahl von Krankheiten aktiv eingesetzt. Propolis hilft aufgrund seiner antibakteriellen, entzündungshemmenden Eigenschaften, Pilze an den Füßen zu entfernen. Das Produkt wird in seiner reinen Form oder in Form einer Alkohollösung verwendet. Das Mittel wird bis zur vollständigen Genesung angewendet. Es ist wichtig zu berücksichtigen, dass diese Methode für Menschen mit Allergien gegen Bienenprodukte kontraindiziert ist.

Es gibt verschiedene Rezepte zur Behandlung von Fußpilz mit Propolis:

  1. Bereiten Sie eine alkoholische Tinktur vor oder kaufen Sie eine fertige in der Apotheke. Tragen Sie eine Wattestäbchenkompresse mit Propolislösung auf den infizierten Bereich auf. Decken Sie die Kompresse mit einem trockenen Wattestäbchen ab, verbinden Sie sie und ziehen Sie warme Socken an. Am Morgen müssen Sie das Vlies entfernen und die beschädigten Nägel feilen. Wiederholen Sie die Manipulation am Abend.
  2. Füße mit heißem Wasser abspülen und dämpfen. Entfernen Sie die oberste Schicht der beschädigten Haut oder Nagelplatte. Tragen Sie ein Stück Propolis auf den Problembereich auf und lassen Sie es eine halbe Stunde einwirken. Der Vorgang wird einen Monat lang zweimal täglich wiederholt.

Knoblauchsaft

Anwendung von Knoblauch gegen Pilz an den Füßen

Dieses Gemüse ist für seine bakteriziden Eigenschaften bekannt und wird in der traditionellen Medizin häufig verwendet.

Befolgen Sie zur Behandlung der Onychomykose die folgenden Anweisungen:

  1. Dämpfen Sie Ihre Füße 15 Minuten lang in warmem Wasser mit Backpulver, Zitronensaft und Teerseife.
  2. Zu gleichen Teilen mischen: Knoblauchsaft, Wasser, Alkohol.
  3. Verwenden Sie das erhaltene Produkt, um die beschädigten Nägel und Hautpartien zu behandeln.

Ätherische Öle

Natürliche ätherische Öle von Pflanzen entsprechen teuren pharmazeutischen Antimykotika. Sie haben reinigende, antiseptische und entzündungshemmende Eigenschaften und helfen, Haut- und Nagelzellen zu erneuern. Verschiedene Arten von ätherischen Ölen eignen sich zur Behandlung von Pilzen an den Füßen: Lavendel, Rosmarin, Ylang-Ylang-Extrakt, Teebaum. Sie können dieses Volksheilmittel für Kompressen oder heiße Bäder verwenden.

Rezepte:

  1. Fächer.3 Tropfen heißes Wasser mit 10 Tropfen ätherischen Öls füllen. Die Beine werden mit Wasser vorgespült und 20 Minuten in aromatisches Wasser gelegt. Wickeln Sie Ihre Füße nach dem Bad 15 Minuten lang mit einem warmen Handtuch ein.
  2. Komprimiert.Eine kleine Menge ätherisches Öl wird auf 30 ° C erhitzt. 2 TL hinzufügen. Wasser. Das resultierende Produkt wird mit einem Wattestäbchen getränkt, auf die beschädigten Bereiche der Beine aufgetragen und mit einem Pflaster fixiert. Entfernen Sie nach 40-60 Minuten die erweichte Haut oder den Nagel und reinigen Sie ihn mit einer Feile.

Behandlung einer vernachlässigten Form

Wenn der Pilz an den Füßen bereits in eine vernachlässigte Form übergegangen ist und ein großer Teil der Haut der Füße und Nagelplatten bereits infiziert ist, wird empfohlen, die Volksrezepte mit Medikamenten zu ergänzen. Schwere Formen der Krankheit führen dazu, dass Patienten infizierte Nagelplatten entfernen müssen. Dazu müssen Sie sich an einen Spezialisten wenden.

30.09.2020